Schwäbischer Zwiebelkuchen

ConvectAir+
ConvectAirS

Zubereitung

  1. Teig
    Die Hefe in eine kleine Schüssel zerbröseln und in einem Teil der lauwarmen Milch auflösen. Zucker und etwas Mehl hinzufügen und verrühren, bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist. Den Vorteig mit etwas Mehl bestreuen, abdecken und an einem warmen Ort „gehen lassen“.
  2. Wenn sich das Volumen des Vorteigs verdoppelt hat, diesen zum restlichen Mehl geben. Das Salz und die restliche, lauwarme Milch hinzufügen und alles verkneten. Dann die weiche Butter hinzufügen und wieder verkneten. Den Teig abdecken und an einem warmen Ort erneut „gehen lassen“.
  3. Die Kuchenform einfetten und mit dem Teig auslegen. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Belag
    Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Butter in eine Pfanne geben und die Zwiebelwürfel unter ständigem Rühren glasig dünsten. Dann das Mehl unterrühren und die Masse abkühlen lassen. Die Eier hinzufügen und verquirlen. Dann die Sahne beigeben und alles verrühren. Mit Salz abschmecken.
  5. Die Zwiebelmasse auf den Teig geben. Dann denn gewürfelten Speck darüber streuen und mit etwas Kümmel bestreuen. Abschließen einige Butterflocken über den Kuchen geben.
  6. Die Kuchenform auf der mittleren Schiene bei 200 °C Ober-/Unterhitze 35 – 45 Min. backen.
  7. Chefs Tipp: Größere Mengen einfach im Kombidämpfer (ConvectAir+ oder ConvectAirS) zubereiten.

Zutaten

Anzahl der Portionen:

250.00 g Mehl (Teig)
50.00 g Butter (Teig)
0.50 Würfel Hefe (Teig)
1.00 TL Salz (Teig)
1.00 TL Zucker (Teig)
150.00 ml Milch, lauwarm (Teig)
500.00 g Zwiebeln (Belag)
50.00 g Butter (Belag)
1.00 EL Mehl (Belag)
2.00 Eier (Belag)
100.00 ml süße Sahne (Belag)
0.00 Salz (Belag)
0.00 Kümmel (Belag)
75.00 g Schninkenspeck, geräuchert, gewürfelt (Belag)